Liebe Weinfreunde, liebe Genießer,

seit Jahresbeginn hat sich einiges getan.

Gleich im Januar konnten wir unser tolles Mitarbeiterteam erweitern und ich freue mich darauf, Ihnen unseren neuen Betriebsleiter und Kellermeister Jonas Bosch vorstellen zu dürfen.

Kurz darauf wurden bereits die ersten 2016er Weine abgefüllt und erfreuen uns seitdem mit Ihrer frischen, vollmundigen Frucht und enormen Trinkvergnügen.

Für Freunde von gereiften Weinen besonderer Jahrgängen haben wir unsere Schatzkammer geplündert und sind stolz Ihnen tolle Raritäten anbieten zu können.

Auch in unserer Weinstube Mugler's Kutscherhaus hat sich einiges getan. Diese betreiben wir nun in Eigenregie und können Ihnen dadurch, mit viel Liebe zum Detail, auch kulinarisch die gewohnte "Mugler-Qualität" präsentieren.

Ich freue mich schon darauf Sie hier begrüßen zu dürfen und wünsche Ihnen bis dahin viel Vergnügen beim Aussuchen Ihrer Weine.

Ihre

Susanne Mugler


Kleines Gedicht über die ZEIT aus:
Wenn die Freiheit atmet von Anne Golenia.

Das Buch habe ich bei meinen Freunden Michaela und Robert Kühling aus Berlin im Bücherregal entdeckt.

Zeitlos

Schimmernd tänzeln die Wasser im Licht,
kühlen die Arme der zarten Weiden.
Hand in Hand im kraftvollen Grün
säumen Bäume den Anblick des Sommers.

Im Schatten der Bäume genießen Paare
entspannt die warme Zeit.
Kinder schwimmen ausgelassen im See,
umspielt von flimmernden Lüften.

Pflanzen strahlen in bunter Fülle,
schenken verschwenderisch Schönheit.
Die Natur prahlt mit Lebensfreude
und verführerisch berauschenden Düften.

Menschen sonnen sich im Wohlgefühl
einer vielfältigen und vollkommenen Natur.
Seelen baden in der freien Leichtigkeit
einer warmen, leuchtenden Zeit.

Es ist Sommer,
ein wunderschöner Sommer.
Die Natur feiert sich,
aber du,
du hast keine Zeit.